12 C
Köln
Samstag, Oktober 31, 2020
- Anzeige -
Start Wein Weißburgunder

Weißburgunder

- Anzeige -

Der Weißburgunder (auch Weißer Burgunder oder französisch Pinot Blanc) ist eine Weißweinrebart von hoher Bekanntheit und Beliebtheit.

Der Weißburgunder (auch Weißer Burgunder oder französisch Pinot Blanc) ist eine Weißweinrebart von hoher Bekanntheit und Beliebtheit, deren Anbau sich bis ins 14. Jahrhundert zurĂŒckverfolgen lĂ€sst. Die frische, leicht nussige Art der aus der eleganten Rebsorte gekelterten Weine macht sie zu hervorragenden Essensbegleitern und einem erfrischenden SommergetrĂ€nk. Der Ursprung der zur Burgunderfamilie gehörenden sehr alten Rebart liegt im französischen Burgund. Hervorgegangen ist der Weißburgunder als eine Mutation des hellen Grauburgunders, welcher sich wiederum aus der Urform des Burgunders, dem SpĂ€tburgunder oder französisch Pinot Noir, fortsetzte.

Weißburgunder – frisch, leicht nussig einer der eleganten Rebsorten

Die drei Varianten der Burgunderfamilie sind bis zum Beginn der Traubenreife nur Ă€ußert schwer voneinander zu unterscheiden. Erst im Laufe der Reifung werden die Unterschiede in Traubenform und -farbe sowie Duft und Geschmack erkennbar. Die Beerenhaut des Weißburgunders ist die hellste der Burgunderarten. Schwer zu unterscheiden ist der Weißburgunder von der Sorten Chardonnay und Auxerrois, welche sich in ihrer Art optisch sehr Ă€hnlich sind und ihre Herkunft daher nur von FachmĂ€nnern und auf molekularbiologischer Ebene bestimmt werden kann. Im Geschmack der Weine werden die Unterschiede jedoch deutlich: Der Weißburgunder zeichnet sich verglichen mit einem Chardonnay beispielsweise durch seine leichtere, weniger intensive Art aus.

Anbau und Ausbau des Weißen Burgunders

Nicht nur in seiner Heimat dem französischen Burgund, sondern auch im Elsass sowie im benachbarten europĂ€ischen Ausland ist die elegante Rebart weit verbreitet. Norditalien, Schweiz, Österreich und Slowenien seien als einige Beispiele genannt. Der Weißburgunder ist unter den Winzern der deutschen Weinkultur weit verbreitet und gewinnt hierzulande zunehmend an Bedeutung. So hat sich das bestockte Anbaugebiet im Laufe des letzten Jahrzehnts etwa verdoppelt und macht mit nahezu 4800 Hektar Land etwa 4,7% der RebflĂ€che in Deutschland aus. Insbesondere in Baden, als auch in Rheinhessen, Pfalz, Mosel und Nahe wird die Weißweinrebe kultiviert.

Eine ertragreiche Ernte mit hohen Mostgewichten ist in exponierten, trockenen und warmen Anbaulagen mit krĂ€ftigen, kalkhaltigen und möglichst tiefgrĂŒndigen Böden zu erwarten. Dort, wo es fĂŒr den Riesling zu heiß ist, wĂ€chst und reift der Weißburgunder bevorzugt gut. Weinbaulich gehört er zu den weniger schwierigen Rebarten. Die walzenförmigen Trauben sind dichtbeerig, die grĂŒngelblich gefĂ€rbten Beeren rundlich-oval mit einer dĂŒnn bis mittelstarken Schale. Die Rebsorte ist kaum empfindlich gegen Winterfrost und wenig anfĂ€llig fĂŒr Rebkrankheiten. Sie treibt mittelfrĂŒh aus und kann daher von spĂ€tem FrĂŒhjahrsfrost unglĂŒcklich ĂŒberrascht werden. Durch die lange Reifezeit erreicht sie in der Regel hohe Mostgewichte.

Wie bei den anderen Varianten der Burgunderfamilie ist sind die Beeren aufgrund ihrer dĂŒnnschaligen Art behutsam zu behandeln, um einen vorzeitigen Austritt des Traubensaftes zu vermeiden. Ausgebaut wird der Weiße Burgunder ĂŒberwiegend trocken. HĂ€ufig findet der Ausbau unter temperaturkontrollierter GĂ€rung im Stahltank statt. Bei SpĂ€tlesen sowie Auslesen kommen zuweilen auch BarriquefĂ€sser zur Anwendung. Auch als Schaumwein und Champagner ist der Weißburgunder verfĂŒgbar, jedoch ist diese Art des Ausbau nur selten praktiziert.

Der Weißburgunder im Geschmack

Typisch fĂŒr den eleganten Weißwein ist sein leicht nussiges, frisches Aroma. Im Glas zeigt er sich von blĂ€sslicher bis hellgelber FĂ€rbung. Zart duftend, hĂ€ufig nach gelben FrĂŒchten wie Apfel, Birne, Quitte und Aprikose sowie weißen BlĂŒten und leicht gerösteten NĂŒssen liegt der Weißburgunder cremig, mild und voll auf der Zunge. Auch an ZitrusfrĂŒchten oder frische Ananas erinnert der Wein, im Abgang eventuell auch an ein Hauch von sĂŒĂŸer Melone.

Die am hĂ€ufigsten gereichte trockene Variante des Weißburgunders besitzt einen mĂ€ĂŸigen bis mittel krĂ€ftigen Körper und eine angenehm erfrischende, feine SĂ€ure. Das harmonische Zusammenspiel von saftiger Frucht auf der einen und dezenter SĂ€ure auf der anderen Seite ĂŒberzeugt. Mit etwa 12-13% vol ist der Alkoholgehalt eher zurĂŒckhaltend. Weißburgundersekte sowie edelsĂŒĂŸe Weine sind ebenso, wenn auch weniger hĂ€ufig, zu finden.

So wird Weißburgunder vornehmlich serviert

Weißburgunder sind als vielseitig verwendbare MenĂŒweine bekannt. Trocken ausgebaut eignen sie sich mit ihrer fruchtigen Frische auch hervorragend als leichte Sommerweine. Dabei sollte der Wein stets gut gekĂŒhlt serviert werden. Nicht zuletzt aufgrund ihrer zurĂŒckhaltenden Art im Bukett und Geschmack sind sie als angenehme Essensbegleiter zu empfehlen.

Gut kombinieren lĂ€sst sich ein Weißburgunder zu Fisch und MeeresfrĂŒchten, Kalb- und Schweinefleisch sowie GeflĂŒgel. Barriqueweine und Varianten reicher an Extrakt sind zu zartem Jungwild oder Lamm anzudenken. Salatsoßen mit Essig und Öl können den Wein im Geschmack angreifen und auch Speisen von starker WĂŒrze mögen wenig mit dem Weißburgunder harmonisieren. Folgend seien einige weitere Anregungen zu kulinarischen Kombination des Weißen Burgunders gelistet:

  • Zu Fleisch: Helles Fleisch, insbesondere vom Kalb passt ausgezeichnet. Im Hinblick auf GeflĂŒgel ist ein junger Weißburgunder in seiner Frische zu BackhĂ€hnchen zu empfehlen, bei krĂ€ftigeren Gerichten, beispielsweise Truthahn, sollte eher zu reiferen Weinvarianten gegriffen werden.
  • Zu Fisch und MeeresfrĂŒchten: Junger Weißburgunder lĂ€sst sich mit Fischsuppen sowie wenig fetthaltigen Fischen an leichten Saucen kombinieren. Fischgerichte mit höherem Fettgehalt, beispielsweise Zander, eventuell angereicht mit mĂ€chtigeren Saucen oder gar Speck, harmonieren mit krĂ€ftigeren Weinen aus dem Barriquefass.
  • Zu GemĂŒse: Zu jeglichen leichten GemĂŒsegerichten ist der Weißburgunder ein hervorragender Essensbegleiter.
  • Zu KĂ€se: Cremig und leicht nussig passen Weißburgunder vorzĂŒglich zu verschiedenstem KĂ€se. Insbesondere sahnige und wenig scharfe und wĂŒrzige Sorten von Schaf oder Kuh sind zu empfehlen.
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Vorheriger ArtikelTempranillo
NĂ€chster ArtikelRiesling
Lemondo
lemondo.de bietet seit 2011 spannende Rezepte und KĂŒchentipps bereit.
- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Beliebte Rezepte

Grauburgunder

Der Grauburgunder gilt in Deutschland nicht zuletzt aufgrund seiner guten Passung zu zahlreichen Speisen als beliebter QualitÀtswein. Grauer Burgunder...

Prosecco

Das perlende GetrĂ€nk aus dem Norden Italiens genießt große Beliebtheit. Den wenigsten ist jedoch bewusst, dass Prosecco ursprĂŒnglich eine Rebsorte war.

Riesling

Der Riesling, eine der qualitativ hochwertigsten sowie vielseitigsten Weißweinrebsorten weltweit, ist als ReprĂ€sentant der deutschen Weinkultur bekannt. Der Riesling,...

Tempranillo

Tempranillo „Der kleine FrĂŒhe“ zĂ€hlt zu den bedeutendsten roten Trauben Spaniens und bringt duftige Rotweine von langer Lebensdauer hervor.
- Anzeige -

Ähnliche Rezepte

New York Cheesecake – ein Dessert zum Verlieben

New York Cheesecake New York Cheesecake ein absoluter Klassiker Creme850 g FrischkÀse250 g Zucker240 g Schmand3 TL Vanilleextrakt1 Limette (Saft und...

Straußenfilet – absolut gesund und lecker

Straußenfilet Straußenfilet richtig zubereitet ein absolutes Highlight 4 Straußenfilet (ĂĄ 160 g)1 Prise Salz1 Prise Pfeffer Die Straußenfilets mit Salz und Pfeffer wĂŒrzen und in...

Nusskruste – fĂŒr Fleisch Fisch und Co.

Nusskruste Leckere Nusskruste fĂŒr Fleisch Fisch und Co. einfach zubereitet. 80 g Cashewkerne (geröstet)50 g Butter30 g Semmelbrösel10 g Senf1 EL Honig1 EL Sojasauce1...

Melktert – ein sĂŒdafrikanisches Dessert

Milk Tart Leckere Milk Tart einfach zubereitet 250 g BlÀtterteig400 ml Milch4 Eier10 Butter10 Zucker1 Stange Zimt1 EL Maismehl (Polenta)2 TL Puddingpulver (Vanille)1...