Home RezepteDip Wasabischaum
Wasabischaum

Wasabischaum

von Michael Erkens

Wasabischaum Rezept

Drucken
5 von 2 Bewertungen
Rezept für 4 Personen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Umrechnen: 4 Personen

Zutaten

  • 25 g Wasabi
  • 400 ml Apfelsaft
  • 2 EL Lecithin

Anleitung

  • Wie anfangs erwähnt, begeistert Wasabi mit einem leicht süßlichen Senfgeschmack. Diesen wollen wir in unserem Rezept dezent unterstreichen, indem wir Apfelsaft achtsam köcheln und etwas Lecithinpulver unterrühren.
  • Zur Vollendung unserer Kreation fügen Sie nun der warmen Apfelsaft-Lecithin-Mischung eine Tube Wasabi bei. Quirlen Sie – mit dem Handmixer oder mit einem „Zauberstab“ — die perfekt abgestimmte Masse zu einem verführerisch leichten Schaum, den Sie nun in kleine formschöne Töpfchen verteilen.

Wasabi

Spricht die Haute Cuisine hierzulande von „Grünen Meerrettich“, so beschreibt sie tatsächlich eine dem uns bekannten „weißen Meerrettich“ sehr ähnliche Paste, welche ursprünglich — im Original auf einem Stück Hai-Leder gerieben wird. Wasabi – in Pasten- oder Pulverform – bringt die Geschmacksknospen zum Tanzen und ist auch gesundheitlich gesehen kaum zu verachten. So sorgt das aus der asiatischen Wasabi-Pflanze gewonnene Gewürz für eine gute Verdauung und einen nachhaltig feurigen Frischekick. Gereicht wird Wasabi zu Sushi- oder Sashimi-Gerichten, ebenso zu gebeiztem Lachs oder Fleischgerichten. Suppen und Terrinen verleiht der grüne Meerrettich eine wahrhaft magische Note, welche Kenner der exotisch-extravaganten Küche in höchsten Tönen zu loben wissen.

Haben wir Ihre Neugier geweckt? Dann freuen wir uns, Ihnen unseren Wasabischaum vorzustellen und diesen gemeinsam mit Ihnen zu kreieren. Unser köstliches Rezept eröffnet Ihnen in nur wenigen Schritten die aufregende Möglichkeit, Ihren Gästen einzigartige Genussmomente zu schenken. Sind Sie dabei? Auf los geht’s los!

Probieren Sie auch unsere Anleitung zum Sushireis kochen aus. Itadakimasu – Guten Appetit!

0 Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren!

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies auch ablehnen, wenn Sie dies wünschen. Akzeptieren Weiterlesen