Home RezepteBeilagen Süßkartoffelpüree
Süßkartoffelpüree

Süßkartoffelpüree

von Michael Erkens

Süßkartoffelpüree

Drucken
5 von 2 Bewertungen
Rezept für 4 Personen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Umrechnen: 4 Personen

Zutaten

  • 400 g Süßkartoffel
  • 80 g Butter
  • 120 ml Sahne
  • 1 Prise Maldon Sea Salt
  • 1 Prise Pfefferschwarz
  • 1 Prise Muskat

Anleitung

  • Schälen Sie zunächst die Kartoffeln und schneiden Sie sie in gleichgroße Stücke (etwa 3 – 4 cm). Anschließend die Süßkartoffeln in einen Topf mit kochendem, gesalzenem Wasser geben. Lassen Sie die Süßkartoffeln kochen, bis sie gar sind (15 – 20 min). Um die Inhaltsstoffe und den Geschmack besser zu erhalten, kann zudem ein Dampfgareinsatz verwendet werden.
  • Gießen Sie die Kartoffeln in ein Sieb ab und entfernen Sie den Dampfgareinsatz, sofern Sie einen solchen verwendet haben. Nun werden die Kartoffeln mit einem Stampfer oder eine Gabel zu Brei verarbeitet. Geben Sie Sahne und Butter unter und verrühren Sie das Ganze. Als Alternative zur Butter kann man auch Kokosöl verwenden, was den Geschmack vielseitiger macht.
  • In einem zweiten Schritt schmecken Sie das Süßkartoffelpüree mit Pfeffer, Salz und Muskat ab. Außerdem besteht die Möglichkeit ein wenig Knoblauch fein zu hacken und diesen unter das Püree zu rühren. Der Knoblauch bildet einen interessanten Kontrast zum süßlichen Geschmack der Knolle.

Süßkartoffelpüree – Die Süßkartoffel wird auch Batate genannt

Süßkartoffelpüree oder auch Süßkartoffelbrei kann als einfachste Art der Zubereitung bezeichnet werden. In Deutschland ist die Süßkartoffel nicht sonderlich weit verbreitet. In vielen Teilen der Welt ist sie aber ein fester Bestandteil täglicher Mahlzeiten. Den süßlichen Geschmack verdankt die Süßkartoffel ihrem hohen Zuckergehalt und es gibt viele Möglichkeiten diesen einzigartigen Geschmack zu kombinieren. Nutzen Sie die Vielfalt der Knolle und probieren Sie es aus.

Variieren Sie mit Rote Bete oder Senf das Süßkartoffelpüree schnell und einfach. Es gibt aber auch aufwendigere Gerichte, die Sie mit der Süßkartoffel kochen können. Zu diesen gehören z.B. Thunfisch mit Zitronenmelisse und Sesam auf Süßkartoffelpüree oder Schweinefilet auf Süßkartoffelpüree mit Lebkuchenjus und Rosenkohl.

0 Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren!

Kommentar hinterlassen