Werbung

Werbung

Tonkabohnenmousse – eine beliebte Variante

Tonkabohnenmousse

Rezept für 4 Personen
4.5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 3 Stdn.
Arbeitszeit 3 Stdn. 20 Min.
Gericht Dessert
Land & Region Frankreich
Portionen 4 Personen
Kalorien 666 kcal

Zutaten*
  

Anleitung*
 

  • Die Zubereitung von Tonkabohnen Mousse ist einfach und entspricht in etwa der von Mousse au Chocolat. Als erstes muss man die weiße Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen und die Tonkabohnen in die Milch reiben.
  • Diese wird anschließend kurz aufgekocht, damit die Tonkabohnen ihr Aroma an die Milch abgeben können. Die Tonkabohnen-Milch wird, zusammen mit Eigelb und Zucker, in einem Schlagkessel über dem Wasserbad zur Rose aufgeschlagen.
  • Lassen Sie nun die Gelantine in kaltem Wasser einweichen und danach in der warmen Tonkabohnen Masse auflösen. Rühren Sie die geschmolzene Kuvertüre unter und heben sie zuletzt vorsichtig, ohne dass sie ihr Volumen verliert, die geschlagene Sahne unter.
  • Hier dürfen sie nicht zu stark rühren. Man serviert das Tonkabohnen Mousse in Gläser abgefüllt. Am besten schmeckt es, wenn man es vorher für ungefähr zwei bis drei Stunden im Kühlschrank kaltstellt.

Nährwerte

Portion: 100 gKalorien: 666 kcalKohlenhydrate: 48 gEiweiß: 6 gFett: 53 gGesättigte Fettsäuren: 31 gCholesterin: 267 mgNatrium: 54 mgKalium: 241 mgBallaststoff: 2 gZucker: 41 gVitamin A: 1500 IUVitamin C: 0.5 mgKalzium: 100 mgEisen: 1.7 mg
Keyword tonkabohnenmousse

Tonkabohnen Mousse ist eine raffinierte Variante des beliebten Dessert-Klassikers Mousse au Chocolat

Ein Mousse ist generell ein crèmeartiges Dessert, das aus Frankreich stammt und dort zu den süßesten Versuchungen der Landesküche gehört. Mousse bedeutet übersetzt Schaum, was die luftig leichte Konsistenz dieses Nachtisches besonders schön beschreibt. Die bekanntestes Mousse ist die Mousse au Chocolat, die mit dunkler Schokolade zubereitet ein wahrer Traum für Schokofans ist. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Varianten.

Bei der Tonkabohne handelt es sich um den Mandelförmigen Samen des Tonkabaums, der in Südamerika und Teilen von Afrika heimisch ist. Tonkabohnen werden aufgrund ihres Geschmacks gerne als Vanille-Ersatz verwendet. Daher findet man sie als Gewürz häufig in Desserts. Sie passen gut zu Süßspeisen, die auf Kokos oder Mohn basieren, können jedoch auch als Gewürz zum Backen genommen werden. Da die Tonkabohne sehr hart ist, muss sie mit einer Muskatreibe abgerieben werden. Man kann sie jedoch auch auskochen, wobei man eine einzelne Bohne bis zu zehn Mal wiederverwenden kann.

Hallo, ich bin Michael
Hallo, ich bin Michael

Schön, dass du da bist. Du findest bei uns einfache und anspruchsvolle Rezepte für jeden Anlass.

Inhaltsverzeichnis:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.