Spargelrisotto schmeckt auch außerhalb der Spargelzeit

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

Spargelrisotto

Drucken
5 von 1 Bewertung
Rezept für 4 Personen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Umrechnen: 4 Personen

Zutaten

  • 400 g Spargel - Grün
  • 500 ml Brühe
  • 150 ml Weißwein
  • 1 Zwiebel
  • 300 g Risotto
  • 50 g Butter
  • 100 g Parmesan
  • 50 ml Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer - schwarz

Anleitung

  • Sie beginnen mit dem Schälen des weißen Spargels. Wer sich diese Arbeit ersparen möchte, der greift einfach zu den grünen Stangen. Hier muss nur das etwas trockene Ende abgeschnitten werden. Den Spargel in kleine Abschnitte aufteilen, in einen ausreichend großen Topf mit Salzwasser geben und gar kochen lassen.
  • Das Spargelwasser aufbewahren. Inzwischen die Zwiebel schälen und klein würfeln. In einem Topf erhiten Sie etwas Olivenöl und die Zwiebel darin andünsten. Wenn diese glasig geworden ist, rühren Sie den Risottoreis unter und lassen es ebenfalls glasig werden. Mit Weißwein abschließend ablöschen. Sobald der Alkohol verdunstet ist, mit Gemüsebrühe soweit auffüllen, damit der Reis damit bedeckt ist, dabei stets rühren.
  • Hier können Sie ganz prima das Spargelwasser verwenden, da dieses dem Risotto gleich das eigene Aroma gibt. Zwischendurch salzen und pfeffern. Wenn das Risotto gar ist und noch Biss hat, den Spargel unterheben. Weitere 5 Minuten köcheln lassen. Dann die Butter und den Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Wie findest du das Rezept?Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Ich freue mich riesig über dein Feedback und Kritik, wir können uns einfach über die Kommentarfunktion austauschen 🙂 Jetzt Feedback hinterlassen!

Spargelzeit ist Feinschmeckerzeit

Doch der Zeitraum ist stets knapp bemessen und die zarten Stangen schmecken eigentlich das ganze Jahr über frisch und lecker. Für unser Spargelrisotto ist frischer Spargel immer die erste Wahl. Doch sollten Sie keinen zur Hand haben, ist auch tiefgekühlter Spargel eine passende Alternative. Somit brauchen Sie auch in den kälteren Monaten nicht auf unser leckeres Rezept verzichten.

Anzeige

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

Kommentar hinterlassen

Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Hallo, Ich bin Michael

Schön das du da bist!

Schön das du da bist!

Du findest bei uns einfache und anspruchsvolle Rezepte für jeden Anlass.

Bleib mit uns in Kontakt

Pinterest

Facebook

Anzeige

Anzeige

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies auch ablehnen, wenn Sie dies wünschen. Akzeptieren Weiterlesen