Parmigiana die vegetarische Alternative der Lasagne

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

Parmigiana

Drucken
5 von 1 Bewertung
Rezept für 4 Personen
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Umrechnen: 4 Personen

Zutaten

Parmigiana

  • 1 Aubergine
  • 1 Mozzarella
  • 100 g Parmesan
  • 80 ml Rapsöl
  • 1 Prise Maldon Sea Salt
  • 1 Prise Pfeffer - schwarz

Tomatensugo

  • 500 ml Tomaten - in Stücken
  • 2 EL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 5 Blatt Basilikum
  • 4 EL Olivenöl

Anleitung

Parmigiana

  • Die Auberginen in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Rapsöl knusprig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und zur Seite legen.
  • Jetzt die gebratenen Auberginenscheiben abwechselnd mit den restlichen Zutaten auf ein Backblech schichten:
    1. Aubergine
    2. Tomatensugo
    3. Mozzarella
    4. Parmesan
  • Pro Portion 2-3 mal wiederholen. Es können ungefähr 8-12 Schichten entstehen.
  • Jetzt kann das Backblech für ca. 3-5 Minuten in den Ofen bei hoher Grillstufe. So schmilzt der Käse und der Parmesan wird oben schön kross.

Tomatensugo

  • Zuerst die stückigen Tomaten in einen Topf füllen und erwärmen.
  • Danach Basilikum, Salz, Zucker und Olivenöl dazugeben.
  • Alles mit einem Mixstab pürieren und auf kleiner Stufe für ca. 20 Minuten fertig köcheln lassen.
Wie findest du das Rezept?Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Ich freue mich riesig über dein Feedback und Kritik, wir können uns einfach über die Kommentarfunktion austauschen 🙂 Jetzt Feedback hinterlassen!

Eine vegetarische Alternative der Lasagne

Du liebst italienisches Essen? Möchtest aber auf Pasta verzichten? Der leckere Auberginenauflauf mit würzigem Käse und frischem Tomatensugo ist die beste Alternative. Denn viel Gemüse und die fleischfreie Sauce zaubern Vegetariern ein Lächeln ins Gesicht.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

2 Kommentare

Jutta Palfner 24. März 2019 - 21:51

Am Freitag selber gemacht, bei einem tollen Abend , mit Salvatore als Koch und Yvan als Barkeeper.

Wie immer spitze

Antworten
Patrick Adams 24. März 2019 - 22:21

Hallo Jutta, vielen Dank für dein Feedback 🙂

Antworten

Kommentar hinterlassen






Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.