12 C
Köln
Donnerstag, November 26, 2020
- Anzeige -
Start Rezepte Dessert & SĂĽssspeisen Creme brulee - mit leckerer Karamellkruste

Creme brulee – mit leckerer Karamellkruste

- Anzeige -

Creme Brulle

Drucken
4.67 von 3 Bewertungen
Es gibt Desserts, die lecker sind und Desserts, die schon beim Anblick jedes Problem lösen. Zu Letzterem gehört ganz sicher die Creme Brulle, ein wahres Genuss und Variationswunder. Hier stelle ich drei passende Kreationen vor:



Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Zubereitungszeit: 55 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 20 Minuten
Umrechnen: 4 Personen

Zutaten

Anleitung

  • In einer kleinen SchĂĽssel verrĂĽhrst du das Eigelb mit dem Zucker. In der Zwischenzeit wärmst du die Sahne in einem kleinen Kochtopf an (nicht zum Kochen bringen!). Nun das Vanillemark, zu der bereits temperierten Sahne in den Topf geben.
  • RĂĽhre die flĂĽssige MaĂźe gleichmäßig um und lass die FlĂĽssigkeit langsam in die Ei-Zucker-Mischung flieĂźen.
  • Verteile die Creme Brulle MaĂźe in die kleinen Schalen und stelle diese in ein warmes Wasserbad.
  • Im geschlossenen Backofen pochieren. Als Pochieren bezeichnet man eine achtsame Gar-Methode in heiĂźem Wasser (höchstens 65°C bis 75°C). Lassen Sie die Crème leicht stocken.
  • Stelle die warmen Schälchen kalt und warte bis die Crème abgekĂĽhlt ist.
  • Kurz vor dem Servieren streust du eine Zuckerschicht ĂĽber die Crème. Nun muss es schnell gehen, da der Zucker bereits nach einer sehr kurzen Weile die Feuchtigkeit aufsaugt.
  • Brenne die Zuckeroberfläche mit einem Handgasbrenner sachte an bis die typische bräunliche Schicht entsteht.
Wie findest du das Rezept?Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Ich freue mich riesig über dein Feedback und Kritik, wir können uns einfach über die Kommentarfunktion austauschen 🙂 Jetzt Feedback hinterlassen!

[elementor-template id=“30716″]

Was ist Crème brûlée?

Die Crème brûlée ist eine französische Süßspeise, welche aus Zucker, Sahne und Eigelb zubereitet wird. Der Name bedeutet im Französischen so viel wie „gebrannte Crème“.  Die Crème wird vor allem in der französischen, in der portugiesischen und in der spanischen Küche serviert, ist aber auch in anderen Teilen der Welt ein beliebtes Dessert. Zur Aromatisierung der Crème dienen Zimt, Vanille, Mandelmilch, Ingwer und Zitronen- bzw. Orangenschalen.

Das Besondere an der Crème ist ihre Karamellkruste

Um diese herzustellen, bestreut man das süße Dessert mit braunen Zucker und bearbeitet diesen anschließend mit einem Salamander oder mit einem kleinen Bunsenbrenner. Hierfür ist ein simpler Backofen weniger geeignet, denn die Crème wird in der Regel kalt aber mit heißer Kruste serviert. Die Zubereitung dauert nur etwa 20 Minuten, sodass Sie auch beim spontanen Besuch Ihrer Freunde schnell eine leckeres Dessert zaubern können.

Die Crème brûlée nimmt Form an

Wer bisher dachte, dass diese Nachspeise zu aufwendig und zeitintensiv in der Zubereitung ist, der hat entweder selbst noch nie eine Crème brûlée gekocht oder unter Umständen die falschen Ratschläge befolgt. Denn eigentlich ist sie recht schnell hergestellt.

Es fehlt die sagenhafte Karamellkruste

Wussten Sie, dass man früher für das Karamellisieren dieser Crème glühende Schüreisen, Feuerhaken oder ein Karamellisiereisen verwendete? Im Laufe der Zeit vereinfachte sich dies. Heute bestimmen Salamander, elektrische Karamellisiereisen, Quarzgrill oder Handgasbrenner den „Brennprozess“.

Crème brûlée variieren

Grand Marnier (Likör)

Nehmen Sie 50g Grand Marnier und 75g Milch anstatt 125g reiner Milch. Schon schon erhält Ihr Nachtisch einen fruchtigen Kick.

Mit Ingwer

In dieser Kombination nehmen wir Ingwer, dessen scharfwürziger Geschmack einen spannenden Gegensatz zur Süße des karamellisierten Zuckers darstellt. Die maritimen Herkunftsländer Portugal, Frankreich und Spanien lassen sich nicht verleugnen. In Kombination mit frischen marinierten Erdbeeren oder einem Glas Riesling ideal auch als kleine Köstlichkeit für zwischendurch.

Mit Amarula

In unserem Rezept dient der Amarula – ein herrlicher Sahne-Likör – der Aromatisierung. Die Süßspeise kann in knapp zwanzig Minuten zubereitet werden. Das Besondere an diesem Desserttraum ist die Karamellkruste. Diese wird hergestellt, indem Sie das Dessert mit Zucker bestreuen und anschließend mit einem kleinen Bunsenbrenner oder mit einem Salamander bearbeiten. 

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Michael
Ich Liebe die einfache Küche und möchte dich gerne Inspirieren. Wenn du mal nicht weißt, was du kochen möchtest.
- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Beliebte Rezepte

New York Cheesecake – ein Dessert zum Verlieben

New York Cheesecake New York Cheesecake ein absoluter Klassiker Creme850 g Frischkäse250 g Zucker240 g Schmand3 TL Vanilleextrakt1 Limette (Saft und Abrieb)5 Eier3 EigelbKeksboden280 g Haferkekse60...

Straußenfilet – absolut gesund und lecker

Straußenfilet Straußenfilet richtig zubereitet ein absolutes Highlight 4 Straußenfilet (á 160 g)1 Prise Salz1 Prise Pfeffer Die Straußenfilets mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne...

Nusskruste – für Fleisch Fisch und Co.

Nusskruste Leckere Nusskruste für Fleisch Fisch und Co. einfach zubereitet. 80 g Cashewkerne (geröstet)50 g Butter30 g Semmelbrösel10 g Senf1 EL Honig1 EL Sojasauce1 Prise Salz1...

Melktert – ein sĂĽdafrikanisches Dessert

Milk Tart Leckere Milk Tart einfach zubereitet 250 g Blätterteig400 ml Milch4 Eier10 Butter10 Zucker1 Stange Zimt1 EL Maismehl (Polenta)2 TL Puddingpulver (Vanille)1 Prise Salz Den...
- Anzeige -

Ă„hnliche Rezepte

Vanilleparfait – eine der beliebtesten Parfait Varianten

Vanilleparfait mit frischen Blauberen ist ein einfaches Rezept, das mit viel SĂĽĂźe und Frucht ĂĽberzeugt.

Pfannkuchen mit Erdbeeren ein tolles Duo

Hier machen selbst Dessertliebhaber groĂźe Augen: Diese sĂĽĂźe Nachspeise mit fruchtiger Beigabe mĂĽssen Sie probieren.

WeiĂźe Schokomousse – Genuss dank weiĂźer KuvertĂĽre

Die weiße Schokoladenmousse löst den Hauptgang als Menü-Highlight spielend leicht ab.

Kaffeemousse – perfekt fĂĽr Espresso Liebhaber

Eine französische Schönheit! Der leichte Schaum verzaubert Fans süßer Desserts mit einer feinen Kaffeenote.

Online Kochkurse