Belugalinsensalat – schmackhaft und gesunder Salat

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

Belugalinsensalat

Drucken
5 von 3 Bewertungen
Rezept für 4 Personen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Umrechnen: 4 Personen

Zutaten

  • 60 g Belugalinsen
  • 10 EL Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Möhren
  • 1 Sellerie
  • 1 Schalotten
  • 1 Bund Petersilie - glatt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer - schwarz

Anleitung

  • Die Belugalinsen kurz abduschen. Danach in ausreichend Wasser ca. 30 Minuten die Linsen kochen. Währenddessen die Knoblauchzehe und Schalotte schälen und in kleine Stücke schneiden. Jetzt die Möhren, den Sellerie und die Petersilie waschen und trocken tupfen. Das Gemüse schälen und alles fein schneiden. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und zuerst Knoblauchzehe und Schalotte darin anschwitzen. Nachdem die Pfanne so parfümiert wurde, die Gemüsewürfel hineingeben. Mit Essig ablöschen und köcheln lassen.
  • Sobald die Linsen und Gemüsewürfel fertig gegart sind, diese in ein engmaschiges Sieb gießen und abkühlen lassen. Beides in einer Schüssel mit der geschnittenen Petersilie mischen. Zum Schluss kräftig mit Balsamico-Essig sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann noch ein sehr gutes Olivenöl daruntermischen und einen leicht angegrillten Ziegenkäse. Ein Klecks frischer Naturjoghurt oder Ziegenfrischkäse gibt dem Salat den richtigen Pepp.
  • Für sommerliche Atmosphäre sorgen auch saftig-süße Apfelspalten. Den Salat auf einer Platte oder einem Teller anrichten, der einen möglichst starken Kontrast zu den edlen schwarzen Belugalinsen bietet. Dazu ein feines Glas trockenen Weiß- oder Rotwein. Auch ein Stück knuspriges Focaccia oder ein herzhaftes Bauernbrot dürfen nicht fehlen. Das Ergebnis ist einfach lecker.
Wie findest du das Rezept?Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Ich freue mich riesig über dein Feedback und Kritik, wir können uns einfach über die Kommentarfunktion austauschen 🙂 Jetzt Feedback hinterlassen!

Anzeige

Gesunder und schmackhafter Belugalinsensalat

Schwarz-glänzend, edel im Geschmack und klein kommen sie daher. Nein, die Rede ist nicht von schwarzem Kaviar, sondern von einem Namensvetter. Gemeint sind die Belugalinsen, die ihre Ähnlichkeit in Aussehen und Geschmack mit dem Beluga Kaviar nicht verleugnen können. Daraus resultiert der gleiche Namensstamm.

Innerhalb der letzten zehn Jahre erst bei uns bekannt geworden, haben sie es längst in das Repertoire renommierter Spitzenköche geschafft. Ihr festkochendes Inneres und ein edles Äußeres passen zu jedem Gericht. Ob Sie die Linsen als Beilage, zum Brot oder als leckeren Salat reichen, bleibt Ihnen und dem Anlass überlassen. Unser Rezept für den Belugalinsensalat passt für heiße Sommertage wie für feierliche Festivitäten gleichermaßen. Probieren Sie es aus!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

Kommentar hinterlassen

Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Hallo, Ich bin Michael

Schön das du da bist!

Schön das du da bist!

Du findest bei uns einfache und anspruchsvolle Rezepte für jeden Anlass.

Bleib mit uns in Kontakt

Pinterest

Facebook

Anzeige

Anzeige

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies auch ablehnen, wenn Sie dies wünschen. Akzeptieren Weiterlesen