Home RezepteHauptgang Gefüllte Maispoularde
Gefüllte Maispoularde

Gefüllte Maispoularde

von Michael Erkens

Gefüllte Maispoularde Rezept

Drucken
5 von 1 Bewertung
Rezept für 4 Personen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Umrechnen: 4 Personen

Zutaten

  • 4 Maispoularden
  • Rucolapesto
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Anleitung

  • Schneiden Sie die haut an und geben Füllen Sie den zwischenraum mit der Füllung.
  • Jetzt die Maispoularden von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Anschließend die Maispoularde in einer Pfanne mit etwas Rapsöl von beiden Seiten goldbraun anbraten und auf ein Backblech legen.
  • Zum Abschluss für 15 Minuten bei 160°C im Ofen fertig garen.

Notizen

Zum Schluss mit einer Jus verfeinert und mit einem Glas Tempranillo genießen. Unsere gefüllte Maispoularde ein leckeres unterfangen, schnell zubereitet ist Ihnen der Applaus garantiert.

Bei Maispoularden handelt es sich um Masthühner

welche noch vor der Geschlechtsreife, also in einem Alter zwischen sieben und zwölf Wochen, geschlachtet werden. Eine Poularde kann zwischen 1,2 und 3,5 Kilogramm wiegen.Als Futtermittel für eine Maispoularde dient hauptsächlich…richtig geraten…: Mais. Die Haut und das Fleisch dieser Tiere sind gelblich.

Der Mais wird in Altbayern und Österreich auch Kukuruz genannt. Er stellt eine Pflanzenart dar, die zu der Familie der Süßgräser gehört. Diese Familie ist auch unter dem Namen Poaceae bekannt. Ihren Ursprung findet man in Mexiko. Die Maispflanze stellt eine einhäusig getrenntgeschlechtige C4-Pflanze dar.

Von wirtschaftlicher und ernährungsphysiologischer Bedeutung ist vor allem die Mais-Art Zea mays subsp. mays.: Jedes Jahr werden auf der Welt über eine Milliarde Tonnen der leckeren Körner geerntet. Das entspricht einer Fläche von über 183 millionen Hektar. Neben dem Einsatz als Nahrungsmittel – vor allem in Afrika und Lateinamerika – findet Mais auch als Futterpflanze für Tiere wie die Maispoularde und als Energiepflanze Verwendung. Darüber hinaus dient die aus der Pflanze gewonnene Maisstärke als Fermentationsrohstoff, als Ausgangsprodukt für Biokunststoffe usw.

Neben diesem Rezept gibt es viele weitere leckere Gerichte, die auf der Basis von (Mais-) Poularde zubereitet werden. Nur einige dieser sind: „Poularde mit Champignons“, auch als französisches Hähnchen bekannt; „Persisches Zitronen-Safran–Hähnchen“ und „Knoblauch-Huhn mit Dattel-Chili– Spinat“.

2 Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren!

2 Kommentare

Schulz 16. Mai 2019 - 12:48

Was kann man den denn dazu geben?

Patrick Adams 16. Mai 2019 - 18:57

Hallo,

confierte Tomaten und ein Rucolarisotto passen sehr gut dazu.

Liebe Grüße aus der Kochschule

Kommentar hinterlassen