12 C
Köln
Freitag, Oktober 30, 2020
- Anzeige -
Start Cocktails White Russian - Der „Dude“ trinkt ihn gerührt auf Eis

White Russian – Der „Dude“ trinkt ihn gerĂĽhrt auf Eis

- Anzeige -

White Russian

Drucken
5 von 4 Bewertungen
Rezept fĂĽr einen Cocktail
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Umrechnen: 1 Cocktail

Zutaten

Anleitung

  • FĂĽllen Sie Kahlua und Vodka in den Cocktail Shaker und shaken Sie Zutaten auf EiswĂĽrfeln kräftig durch.
  • Jetzt das Kahlua Vodka Gemisch in einen vorgekĂĽhlten Tumbler auf EiswĂĽrfeln abseien.
  • Zum Schluss wird Milch im Shaker aufgeschĂĽttelt. Dazu einfach Milch und EiswĂĽrfel mit der abgenommenen Spirale vom Strainer (Barsieb) in den Shaker geben und alle kräftig schĂĽtteln.
  • Jetzt darf die aufgeschĂĽttelte Milch als Topping in den Tumbler gegossen werden.
Wie findest du das Rezept?Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Ich freue mich riesig über dein Feedback und Kritik, wir können uns einfach über die Kommentarfunktion austauschen 🙂 Jetzt Feedback hinterlassen!

[elementor-template id=“30450″]

Woher kommt der White Russian

Gestatten: Hier kommt ein echter Hollywood-Star. Der White Russian hatte sein Debüt als cremiger Kaffee-Cocktail in den 60er-Jahren und feierte Ende der 90er-Jahre mit dem Kultfilm „The Big Lebowski“ ein fulminantes Comeback. Der „weiße Russe“ hat viele Gesichter. Der „Dude“ trinkt ihn gerührt auf Eis. Wer es lieber klassisch mag, genießt ihn in Schichten.

Leicht und bekömmlich in der Variante mit Milch

Auch bei den Zutaten gibt es verschiedene Varianten. Für unser Rezept haben wir den klassischen White Russian variiert und Sahne durch aufgeschüttelte Milch ersetzt. Das macht den Drink leichter und bekömmlicher.

Wer keine Milch zur Hand hat, muss nicht gleich wie der „Dude“ alle Zutaten per Hand ins Glas schütten und Milchpulver hineinstreuen. Der Black Russian kommt ohne Milch oder Sahne daher und schmeckt ebenfalls ausgezeichnet.

Nach dem Essen genieĂźen

Unser White Russian genießt seinen großen Auftritt am liebsten als After-Dinner-Drink nach dem Essen. Überraschen Sie Ihre Gäste und servieren Sie „Milchkaffee mal anders“. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Mixen und Genießen!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Patrick
Ich Liebe die Barkultur und zeige dir sehr gerne wie du den perfekten Drink ganz einfach zubereitest.
- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Beliebte Rezepte

Rum Cola – der Voreiter der Cuba Libre

Rum Cola Rum Cola der voreiter des Cuba Libre ein traumhafter Rum Drink 4 cl Rum20 cl Coca Cola Alle Zutaten in einem Londrinkglas auf...

Vodka Cola – ein absoluter Klassiker

Vodka Cola Unser Rezept für den beliebten Vodka Cola in einfachen schritten erklärt. 4 cl Vodka1 cl Lime Juice20 cl Coca Cola Alle Zutaten in...

Black Russian – Die Cocktail Variante ohne Sahne

Dieses Rezept fĂĽr den Black Russian ist eine leichte Variante des Klassikers mit Sahne. In einfachen Schritten zeigen wir wie der Cocktail zubereitet wird.

London Mule – ein traumhafter Gin Cocktail mit Ginger Beer

Der London Mule ist eine Variante des beliebten Moscow Mules und der perfekte Drink fĂĽr alle Gin Liebhaber.
- Anzeige -

Ă„hnliche Rezepte

Black Russian – Die Cocktail Variante ohne Sahne

Dieses Rezept fĂĽr den Black Russian ist eine leichte Variante des Klassikers mit Sahne. In einfachen Schritten zeigen wir wie der Cocktail zubereitet wird.

London Mule – ein traumhafter Gin Cocktail mit Ginger Beer

Der London Mule ist eine Variante des beliebten Moscow Mules und der perfekte Drink fĂĽr alle Gin Liebhaber.

Hangover Drinks – fĂĽr den Morgen danach

Hangover Drinks gegen den Kater Der Begriff Hangover wird seit einer bekannten amerikanischen Filmkomödie gerne anstelle des guten alten Wortes Kater verwendet und beschreibt jedoch...

Einfache Cocktails – TOP 20 Drinks einfach zubereitet

FĂĽr die vorgeschlagenen Drinks brauchst du kein teures Barzubehör oder Zutaten wie Champagner und Co. Es werden auch nicht viele verschiedene Spirituosen und Säfte fĂĽr einen Cocktail benötigt was dem...