Batidas – zählen zu den bekanntesten Cocktails

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

Der bekannteste ist der Caipirinha

Batidas zählen zu den bekanntesten Cocktails, sollten jedoch nicht unbedingt mit dem Getränk Batida de Coco verwechselt werden, das ebenfalls häufiger Bestandteil von alkoholischen Mischgetränken ist. Ein typischer Batida besteht nämlich aus nur einer hochprozentigen Spirituose, Zucker und frischen Früchten. Häufig wird als Spirituose an dieser Stelle Rum oder Cachaça genommen. Cachaça ist eine brasilianische Spirituose, die aus Zuckerrohrsaft gewonnen und zum Beispiel für einen Caipirinha benötigt wird.

Die beliebtesten Batida Rezepte

Als Zucker nimmt man meistens weißen oder braunen brauner Rohrzucker. Eisgekühlt kann ein Batida auch als Aperitif gereicht werden. Der Begriff Batida stammt aus dem dem Portugiesischen und leitet sich von dem Wort „bater“ ab, das „schlagen“ bedeutet. Dies hängt mit der Zubereitung zusammen, denn für die meisten Rezepte benötigt man keinen Cocktail-Shaker, sondern einen Stößel, um die Zutaten zu vermengen und und Früchte, wie zum Beispiel Limetten, zu zerstoßen.

Einmalige Batida-Rezepte

Einige der bekanntesten Cocktail-Rezepte fallen in die Kategorie der Batidas. Wir möchten Ihnen daher unsere Cocktail-Klassiker vorstellen und zeigen, wie schnell diese letzten Endes zubereitet sind. Gerade wenn es draußen warm ist, gibt es kaum einen erfrischenderen Cocktails als zum Beispiel einen Caipirinha. Eine leckere Alternative ist zum Beispiel auch der Caipiroska.

Wir zeigen Ihnen auch wie Sie einen gelungen Cuba Libre hinbekommen, der auch zu den absoluten Standard-Rezepten gehört, die selbst jeder Hobby-Barmann beherrschen sollte. Etwas weniger bekannt ist da hingegen unser Bombay Crushed.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Empfehlungen für dich

Anzeige